Schlagwort: sorbischer Film

Źiwa Žeńska (Kurzfilm)

9 Minuten, 2019, Deutschland, Regie: Hella Stoletzki Eine filmische Collage, basierend auf der Lausitzer Sage der wilden Frau vom Picho, welche sich aus der Begegnung zweier Frauen, Symboliken, Gesten und einem missverstanden Geschenk strickt. Der experimentelle Kurzfilm hat bei der 17. Lausitzer Filmschau im Rahmen des 29. Filmfestival Cottbus den Sonderpreis der Stiftung für das …

Weiterlesen

„Letargija Niksow a Nyksa“ (Kurzfilm)

20 Minuten, 2020, Regie: Hella Stoletzki Entlang überlieferter Sagen vom Wassermann und seinen Töchtern zeichnet der Film eine Welt der Lethargie. Mit den alten Zeiten ist auch der große Einfluss des Wassermannes verschwunden. Die Unterwasserwelten füllen sich mit Szenen des Abwartens, des Zeitvertreibs, der Antriebslosigkeit und stehen im Kontrast zum Treiben oberhalb der Wasseroberfläche. Der …

Weiterlesen

Žiwjenje za serbski film je so njenadźicy dokónčiło

Žiwjenje za serbski film je so njenadźicy dokónčiło Z wulkej poraženosću a přewšo zrudźeni smy zhonili, zo njeje dr. Toni Bruk, pućrubar serbskeho profesionelneho filma hižo mjez nami. Dr. Toni Bruk budźe nam jako přećel, poradnik a spěchowar jara pobrachować. Jeho filmy pak budu nas dale přewodźeć a pohonjować a su nam zawjazk, dale kroćić …

Weiterlesen

„Sorben ins Kino! Auf der Suche nach dem sorbischen Film“ (Dokumentation)

2020, 30 Minuten, Dokumentation, RBB, Knut Elstermann   Gibt es den sorbischen Film? Auf den ersten Blick – ins Kino und Fernsehen – ist er nicht sichtbar. Dennoch reicht seine Geschichte von den Anfängen des Films bis zu zahlreichen Filmschaffenden der Gegenwart. RBB-Kinoexperte Knut Elstermann auf den Spuren eines Unbekannten. Elstermann begegnet dem Nestor der …

Weiterlesen

„Winterlieb – Libawka“ (Kurzfilm)

2020, 30 Minuten, Dokumentar-Kurzfilm, Maja Nagel & Julius Günzel Inhalt Edith und Kito Penk aus Rohne streifen durch die Muskauer Heide, registrieren deren Verschwinden und kämpfen weiter gegen den Tagebau. Zweiter Teil der Chronik eines Widerstands mit sorbischer Musik, poetischer Kraft und stillem Beharren. Noch wächst das Winterlieb im Unterholz, doch Zeichen an Bäumen legen …

Weiterlesen

„SERBSKI POP“ von Donald Saischowa im RBB

Liebe Netzwerkmitglieder, wenn am kommenden Wochenende meine Musikdoku „SERBSKI POP“ im RBB an den Start geht, dann sind gleich mehrere Netzwerkmitglieder daran mittelbar und unmittelbar beteiligt gewesen: im Team Clemens Schiesko als Kameramann (und Cutter zweier Clips) Stefan Göbel als Regieassistent und Tonmann (und Regisseur eines zitierten Clips) als Filmschaffende und Autoren Toni Bruk als …

Weiterlesen

15.02. | Sorbischer Filmwinter 2020 in Berlin – Serbska filmowa…

zyma w BarlinjuFilmy, rozgrona, piśa, spiwy  … Filme, Gespräche, Getränke, Lieder. Bereits zum 3. Mal ist das Berliner Kino Krokodil am 15.02.2020, ab 20:45 Uhr Gastgeber des Sorbischen Filmwinters. Diesmal unter dem Motto „Das sorbische Berlinale-Warmup – Berlinale serbski warmupowaś“. Gezeigt werden vier Filme, alle in sorbischer Sprache mit Untertiteln oder Übersetzung. Zu Gast ist …

Weiterlesen

Lausitzer Filmschau (Wettbewerb)

Lausitz, Wettbewerb, bis 20 Min, 2750,00 Euro Das FilmFestival Cottbus lädt jährlich lausitzer Filmtalente ein, sich mit Kurzfilmen zu bewerben und vergibt Preisgelder in Höhe von 2.750 Euro. Wettbewerb Als einer von vier Wettbewerben bildet die “Lausitzer FilmSchau / Łužyska filmowa pśeglědka / Łužiska filmowa přehladka.” traditionell den Auftakt in die Festivalwoche und findet im am …

Weiterlesen

Idee: „Workshop zum Umgang mit Anträgen…“

Liebe Netzwerker, lubi syćerjo, wie ihr vielleicht noch vom letzten Treffen wisst, arbeite ich als Produzent am neuen Film von Bernhard Sallmann über die russische Schriftstellerin Marina Zwetajewa, die 1910 für drei Monate in Loschwitz bei Dresden war und in Erinnerung an diese Zeit ein unglaubliches Loblied der deutschen Kultur widmete: „Über Deutschland“.Wir haben um …

Weiterlesen

Lausitzer FILME beim 30. FilmFestival Cottbus

Zum 30. FilmFestival Cottbus (08, – 13. Dezember 2020) beleuchtet die Filmreihe HEIMAT | DOMOWNJA | DOMIZNA das Filmschaffen in der Nieder- und Oberlausitz zu sorbischen und regionalen Themen.   Im Lausitzer Braunkohlerevier und unter Menschen, die mit dem beständigen Wandel leben und versuchen, im Neuen das Alte zu bewahren. (Wieder-) Entdeckungen zwischen sorbischem Film …

Weiterlesen