Filmnachmittag „Wenn Sprache stirbt – Die Kärntener Slowenen” in memoriam Toni Bruk

Gast: Reiner J. Nagel – ostwärts-film 17.6.2021 15:00 Serbski muzej/Wendisches Museum Cottbus/Chóśebuz Zum Film: Zu beiden Ufern der Drau, am Fuße der Karawanken, leben die Slowenen als eine von fünf anerkannten Volksgruppen in Österreich. Oft wurden sie auch die Winden genannt, in älteren Schriften Wenden, Wendové. Die ca. 20.000 Menschen sprechen und bewahren einen archaischen …

Weiterlesen

SommerFilmAkademie Lausitz 2021: Jetzt bis 28. Juni anmelden!

Unser Netzwerkmitglied Erik Schiesko organisiert zusammen mit Dokumentarfilmer Sebastian Schönberger die SommerFilmAkademie Lausitz. Unterstützt werden Sie von Görlitzer Filmschaffenden und einigen unserer Netzwerkmitglieder wie Sophia Ziesch, Kameramann Andreas Köfer, Sprecherin Cosima Stracke-Nawka und der Schauspielerin Sophie Bock aus Cottbus. Eingeladen sind (semi-) professionelle Kolleg:innen ab 18 Jahren mit Vorkenntnissen in der Filmproduktion und/oder am Set, …

Weiterlesen

ÜBER DEUTSCHLAND – Welturaufführung des neuen Films von Bernhard Sallmann

Der neue Film von Bernhard Sallmann ÜBER DEUTSCHLAND feiert am 5. Juni 2021 seine Welturaufführung auf dem Crossing Europe Festival in Linz. Trailer und mehr unter: https://www.reinernagel.com/filme/marina-zwetajewa-über-deutschland/ „Die 17-jährige Russin Marina Zwetajewa verbringt den Sommer 1910 im Sanatorienort Loschwitz bei Dresden. Sie erinnert 1919 im Russland des Kriegskommunismus diese Zeit und überblendet sie mit einem …

Weiterlesen

Luisa Nawka (Editing, Sound)

Musikerin, Filmemacherin (vorzugsweise im Editing), Sound   Gewann gemeinsam mit Sophia Ziesch den Hauptpreis der 17. Lausitzer Filmschau des 29. FilmFestival Cottbus mit dem Film „SMY“ (2019). Luisa Nawka ist ebenso Mitglied des obersorbischen Kolektiw Klanki, das 2020 gegründet wurde, und war bei Produktion von „Družki“ beteiligt. Derzeitig ist sie Bachelorstudentin für Sound an der …

Weiterlesen

Źiwa Žeńska (Kurzfilm)

9 Minuten, 2019, Deutschland, Regie: Hella Stoletzki Eine filmische Collage, basierend auf der Lausitzer Sage der wilden Frau vom Picho, welche sich aus der Begegnung zweier Frauen, Symboliken, Gesten und einem missverstanden Geschenk strickt. Der experimentelle Kurzfilm hat bei der 17. Lausitzer Filmschau im Rahmen des 29. Filmfestival Cottbus den Sonderpreis der Stiftung für das …

Weiterlesen

„Letargija Niksow a Nyksa“ (Kurzfilm)

20 Minuten, 2020, Regie: Hella Stoletzki Entlang überlieferter Sagen vom Wassermann und seinen Töchtern zeichnet der Film eine Welt der Lethargie. Mit den alten Zeiten ist auch der große Einfluss des Wassermannes verschwunden. Die Unterwasserwelten füllen sich mit Szenen des Abwartens, des Zeitvertreibs, der Antriebslosigkeit und stehen im Kontrast zum Treiben oberhalb der Wasseroberfläche. Der …

Weiterlesen

Einzigartige Filmaufnahmen gefunden

Ein Dachbodenfund fördert seltenes Filmdokument zu Tage Vor kurzem erhielt das Wendische Museum in Cottbus Amateurfilmaufnahmen, die wendisches Leben zur Zeit des Nationalsozialismus zeigen. Erste Ausschnitte davon sind in einem Beitrag des rbb-Magazins „Łužyca – Sorbisches aus der Lausitz“ (Ausgabe vom Samstag, 20.03.2021, 13:35, rbb) zu sehen. Unter folgendem Link kann der Bericht von Wolfgang …

Weiterlesen

„Spreewaldkrimi – Totentanz“ (TV-Krimi)

2021, 87 Minuten, TV-Krimi, ZDF Lukas, ein Blogger aus Frankfurt, kehrt zur Fastnachtszeit in seine alte Heimat zurück. Mit seinen ehemaligen WeggefährtInnen aus der Jugendzeit feiert er ausgelassen und mit viel Alkohol. Nach der Fastnachtsfeier wird er am Morgen nackt und tot auf einem Acker gefunden. Es liegt nun Kommissar Krüger und Fichte den Todesfall …

Weiterlesen

Žiwjenje za serbski film je so njenadźicy dokónčiło

Žiwjenje za serbski film je so njenadźicy dokónčiło Z wulkej poraženosću a přewšo zrudźeni smy zhonili, zo njeje dr. Toni Bruk, pućrubar serbskeho profesionelneho filma hižo mjez nami. Dr. Toni Bruk budźe nam jako přećel, poradnik a spěchowar jara pobrachować. Jeho filmy pak budu nas dale přewodźeć a pohonjować a su nam zawjazk, dale kroćić …

Weiterlesen

Zeitenlauf (Buch)

Irmgard Kuhlee Ein schicksalhaft schweres Leben, aus dessen Schmerzen ein wunderbares Werk geboren wurde. Ein Leben auf Kohle, am Tagebaurand. Im Waldidyll zwischen der Stadt Spremberg und dem abgebaggerten Groß Buckow. Zwischen Kriegstrümmern und hoffnungsfrohen Utopien. Ein Leben auf den Glückspfaden hochempfänglichen Sinns für die Gesänge der Nachtigall, für den frühlingshaften Silberglanz der Birken, den …

Weiterlesen