„Sorben ins Kino! Auf der Suche nach dem sorbischen Film“ (Dokumentation)

2020, 30 Minuten, Dokumentation, RBB, Knut Elstermann

Gibt es den sorbischen Film? Auf den ersten Blick – ins Kino und Fernsehen – ist er nicht sichtbar. Dennoch reicht seine Geschichte von den Anfängen des Films bis zu zahlreichen Filmschaffenden der Gegenwart. RBB-Kinoexperte Knut Elstermann auf den Spuren eines Unbekannten.

Elstermann begegnet dem Nestor der DEFA-Produktionsgruppe Sorbischer Film und Gründer des Sorabia-Filmstudios Toni Bruk, der Vertreterin der Stiftung für das sorbische Volk Sylke Laubenstein-Polenz, dem Produzenten und Filmemacher Reiner Nagel, den Regisseurinnen Maja Nagel und Angela Schuster sowie der Kuratorin und Regisseurin Grit Lemke. Zutage tritt eine erstaunliche thematische und gestalterische Vielfalt. Denn es gibt ihn, den sorbischen Film. Vielleicht ja eines Tages auch im Kino. (Grit Lemke, 2020, 30. FilmFestival Cottbus)