Schlagwort: Doku

“SERBSKI POP” von Donald Saischowa im RBB

Liebe Netzwerkmitglieder, wenn am kommenden Wochenende meine Musikdoku “SERBSKI POP” im RBB an den Start geht, dann sind gleich mehrere Netzwerkmitglieder daran mittelbar und unmittelbar beteiligt gewesen: im Team Clemens Schiesko als Kameramann (und Cutter zweier Clips) Stefan Göbel als Regieassistent und Tonmann (und Regisseur eines zitierten Clips) als Filmschaffende und Autoren Toni Bruk als …

Weiterlesen

“Gundermann Revier” im TV & KINO

Mitglied GRIT LEMKE zeigt ihren Film GUNDERMANN REVIER im MDR und danach im Kino… Ausstrahlung MDR, 08. Dezember, 22:25 Uhr, 89 Minunten “Fragen: nach Heimat, nach dem Ende der Arbeit, nach Utopien und individueller Verantwortung. Der Film erzählt mit Poesie und Musik, eingebettet in die Bilder einer gebrochenen Landschaft und mit vielen unbekannten Archivaufnahmen, über …

Weiterlesen

“Wenn wir erst tanzen” (Film)

2018, Doku, 93 Min, Regie: Dirk Lienig, Dirk Heth, Olaf Winkler, Kamera: Dirk Heth u.a. Musik: Hanno Busch, Mitwirkende: Silke Lindner, Angela Schuster, Janina Gräser, Dorit & Carsten Baumeister, Olaf Bänsch, Martin Rattke, Sprecher: Uwe Mann Inhalt Hoyerswerda schrumpft, viele gehen weg. Einer aber kommt zurück und initiiert das Projekt „Eine Stadt tanzt“. Die Proben …

Weiterlesen

“Fastnachtsstrauß und Erntekranz” (Film)

2016, 51 Min, Dokumentation, R.: Donald Saischowa, Lausitz Moderierter Dokumentarfilm, der über die zeitgenössischen Bräuche der sorbischen/wendischen Niederlausitz im Jahreslauf informiert und dabei nicht nur das Heute widerspiegelt, sondern auch auf deren Entstehung und ursprüngliche Bedeutung eingeht.  Inhalt Vom Zapust, über die Osterbräuche, das Johannisreiten, Hahnschlagen und -rupfen bis hin zum Jänschwalder Christkind (Janšojski bog): …

Weiterlesen

“Träume der Lausitz” (Film)

2009, Dokumentarfilm, R. Bernhard Sallmann Der Dokumentarfilm erzählt von der Geschichte und der Gegenwart der Lausitz, einer Region, die einst das Energiegewinnungszentrum der DDR bildete – und heute eine vom Braunkohleabbau ausgelaugte Landschaft ist. Große Seen sind im lauf der Jahre entstanden, in denen man beim Baden “rostet”, und Landschaftsformationen, die an den Grand Canyon …

Weiterlesen

“Abschied von Horno” (Film)

2005, 100 Min, R. Gottfried Schwemmer, Deutschland, Eine Langzeitbeobachtung des alten, unter Denkmalschutzstehenden sorbischen Dorfes “Hornow”, das dem Braunkohletagebau zum Opfer fällt. Das Schicksal von Horno steht ebenso für das Verschwinden des gewachsenen dörflichen und naturnahen Lebens wie auch für die vom Aussterben bedrohte sorbische Sprache und Kultur. Der Dokumentarfilm untersucht, warum sich nicht nur …

Weiterlesen

“Über der Kohle wohnt der Mensch” (Film)

1997, 70 Minuten, Autor: Edmund Ballhaus Von der rasanten Industrialisierung in der Lausitz – einem bedeutenden Braunkohleabbaugebiet – ist insbesondere die dort bis heute lebende sorbische Minderheit betroffen. Nachdem inzwischen viele sorbische Dörfer dem Tagebau weichen mußten und weiterhin weichen müssen, stellt sich die Frage, wie sehr diese Entwicklung die Identität der genannten Bevölkerungsgruppe verändert …

Weiterlesen