“Rublak – Die Legende vom vermessenen Land” (Film)

1983, Spielfilm, 60 Minuten, Literaturverfilmung, Regie: Konrad Herrmann

Eine Trasse soll durch abgelegenes Lausitzer Bauernland verlegt werden. Landvermesser kündigen mit ihrer Arbeit bereits die “neue Zeit” an. Auch an den Menschen geht das Geschehen nicht spurlos vorüber. Stilistisch eigenwilliger erster Spielfilm eines vom Dokumentarfilm kommenden Regisseurs. Die Geschichte wird als Gleichnis über das Verhältnis des Menschen zum Fortschritt erzählt, wobei die Darsteller ihre Freiräume äußerst geschickt nutzen.

Produzenten
Astrid von Gliszcynski · Uwe Kraft
Buch
Konrad Herrmann · Lutz Körner
Vorlage
Juri Koch
Kamera
Lutz Körner
Musik
Peter Gotthardt
Kinoverleih
Progress
Erstaufführung
14.9.1984 Kino DDR

Wissenswertes
http://lutz-koerner.de/rublak.dielegend.html