Grit Lemke

Regie, Dramaturgie, Netzwerksprecherin 2015 – 2017

Studium der Kulturwissenschaft, Ethnologie und Literatur, Promotion in Europäischer Ethnologie. Seit 1991 freie Journalistin, Autorin und Kuratorin, leitete bis 2017 das Filmprogramm bei DOK Leipzig. Zahlreiche Filmreihen im In- und Ausland, Mentorin und Tutorin in Trainingsprogrammen, Mitarbeit als Autorin und Dramaturgin an Dokumentarfilmen und -serien, Publikationen zum Dokumentarfilm. Mitglied der BKM-Jury Dokumentarfilm. Beim FilmFestival Cottbus Kuratorin der deutsch-sorbischen Sektion „Heimat | Domownja | Domizna“. Mitgründerin der Initiative “Festivalarbeit gerecht gestalten” und Gruppe Festivalarbeit in ver.di. Mitglied der BKM-Jury Dokumentarfilm. Seit 2019 freischaffende Regisseurin, unter anderem “GUNDERMANN REVIER“.

 

Kontakt
www.gritlemke.de