“MĚR” (Kurzfilm)

2015, Kurzfilm, 4:26 Minuten, Regie: Anne-Kathrin Schöler-Rensch, Clemens Schiesko

MĚR (Frieden): Ein Film darüber, dass das Leben in seinem Sein und seiner Vergänglichkeit für einen jeden von uns den richtigen Zeitpunkt bereithält. Mit Wirklichkeiten, die universell gelten. Für jeden Menschen. In jeder Sprache. Das aufgrund der starken regionalen Verwurzelung der Regisseure bewusst in Sorbisch eingesprochene Bibelzitat „Wšykno ma swój cas“ (Ein jegliches hat seine Zeit/To every thing there is a season) wird entsprechend seiner inhaltlichen Aussagen mit Filmaufnahmen illustriert.

Film

:: Directors: Anne-Kathrin Rensch and Clemens Schiesko
:: DoP, Editing: Clemens Schiesko
:: Voice, Actor: Anne-Kathrin Rensch
:: Text: Luther Bible 1984, Old Testament, Book Kohelet (Preacher), chapter 3, 1‐8
:: Translation: Martin Krüger
:: Thanks to: Michał Kuryłłowicz, Martina Noack, Donald Saischowa and Ramona Schiesko
:: Music: Apparat – Goodbye (Gus’s Theme – bigbolge Instrumental Remix)

Screenings:
2015:
13th FilmSchau Cottbus, Cottbus (24th FilmFestival Cottbus), DE

2017:
School Film Festival, 5th Lyceum “Krzysztof Kieslowski”, Zielona Góra, PL
Neiße Filmfestival, Großhennersdorf, DE
Spreewälder Filmsommer, Schlepzig, DE
9. Solanin Film Festiwal, Nowa Sól, PL

2018:
Lausitzer Filmtalente, Bautzen, DE