“Holger und Hanna” (Film)

2013, Kinofilm, 89 Minuten, Spielfilm, R. Matthias Heine, Maria Bock

Der sechzehn-jährige Holger (Florian Donath) hat zu kämpfen! Nicht mit der gescheiterten Ehe seiner Eltern (Kai Börner und Andrea Kulka), sondern mit den Gefühlen zu der drei Jahre älteren Hanna (Ruth-Maria Thomas). Natürlich weiß Holger, dass sie eher gleichaltrige bzw. ältere Typen bevorzugt, doch muss es denn ausgerechnet der eigene Papa sein? Was hat der Papa, was Holger nicht hat? Ist es wirklich nur das Alter, oder vielleicht doch noch was ganz anderes? Fragen über Fragen, die Holgers Welt vollkommen auf den Kopf stellen. „Holger & Hanna [und der ganze kranke Rest]” ist ein Film, der sich auf witziger wie nachdenklicher Art mit den Formen der ersten, alten und neuen Liebe auseinandersetzt und das alles in einer ganz normalen, „kranken” Familie.

Trailer

DARSTELLER
Holger: Florian Donath
Hanna: Ruth-Maria Thomas
Vater: Kai Börner
Mutter: Andrea Kulka
Psychologe: Werner Bauer
Bruder von Hanna: Erik Born
Kumpeline von Holger: Mai-An Nguyen
Lehrer: Hauke Grewe
Verkäuferin: Maria Schneider

CREW
Regie, Drehbuch: Matthias Heine & Maria Bock
Produktion & Marketing: Erik Schiesko
Kamera, Schnitt: Clemens Schiesko
Produktionsassistent: Christoph Morling
Produktionsassistentin: Heike Zadow
Kameraassistents / Making Of: Norman Saretz
Ton: Mathias Joppe
Ausstattung & Requisite: Hannah Rolland
Setassistents: Anna-Martha Thomas
Script: Martha Lütjen
Fotograf: Andreas Lehmann
Presseheft: Franziska König