Fotos vom 6. Netzwerktreffen online

Fotos vom 6. Netzwerktreffen

vom 18. – 19. Mai 2018 in Großhennersdorf.

von Erik Schiesko

 

Kino, Kneipe, Biergarten & Festivalhotspot:

Das KunstBauerkino in Großhennersdorf!

Festivabüro

Eröffnung

zur Blauen Stunde mit Ola Staszel (Festivalleitung) und Stefan Altrichter (Jury Spielfilm)

 

Landskronbier an jeder Ecke.

Videoeffekte mit Farbe und Polylux für den Soundtrack zum Dokufilmdurchstarter 2017: “WEIT”.

 

 

Wer mal reinhören möchte:

Weit.Filmmusik Trailer auf Youtube

im Foyer des Zittauer Theaters…

FESTIVALIMPRESSIONEN

Kreative Festivaldekoration im Cateringzelt.

Wichtiges Überlebenselexier auf Filmfestivals nach langen Abenden in der Kneipe (mit Jens dem Barkeeper.)

Fassungsvermögen: 10 Liter!

Ein Festival nicht nur für Erwachsene!

… und Fleischesser 🙂

Ankommen der Festivalgäste.

Hat gerade so gereicht…

 

 

 

 

Beginn des Grillabends…

Ausklang…

Unsere Netzwerkmitglieder zusammen mit Filmschaffenden, unter anderem dritter von rechts:

Christian Petzold, der auf dem Festival den Preis für sein Lebenswerk entgegen nehmen durfte.

Und unten der besondere Feuerschalengrill mit Platten, auf welche das Fleisch gelegt wird.

NETZWERKTAG

Workshop zum Thema Filmfinanzierung

mit Heike Bittner von https://meinwerk-film.de/ und

Tina Leeb von www.fastforward.world/

Sie gaben praktische Beispiele, inklusive Tipps und Tricks.

2x Josie und 1x Ramona Schiesko.

Maja Nagel und Julius Günzel kurz vor ihrer Premiere.

Sylke Laubenstein-Polenz (Stiftung für das sorbsiche Volk) und Ira Kornmannshaus (Übersetzerin, Journalistin, Festivalmoderation).

Danach folgte die

Zukunftswerkstatt

mit unterschiedlichen Themen, unter anderem

Gründen einer Redaktion…

Plotten von Filmideen…

Entwickeln eines Logos (Maja Nagel, Ramona und Clemens Schiesko)

und Anpassen das Profils des Netzwerks. Auch ein griffigerer Name sollte dabei herauskommen.

(Robert Lorenc sowie Sylke Laubenstein-Polenz von der Stitung für das sorbsche Volk)

Danach:

Vorstellen der Ergebnisse und ableiten von weiteren Zielen.

Begeistert stellten in Vertretung ihres Teams Olaf Winkler und Roman Pernack sorbische Filmplots vor.

 

FILMPREMIERE “friedenkriegen”

Festivalzeit ist Premierenzeit.

In Zittau…

 

stellten Maja Nagel und Julius Günzel ihren neuen Animationsfilm vor…

und stellen sich den Fragen der Zuschauer.

 

Danach:

Absprachen für die Abendgestaltung.

Ergebnis:

Essen in der Zittauer Innenstadt.

Robert Heber berichtet dann von den Dreharbeiten zu seinem Langspielfilm “Das richtige Leben”,

der hier in der Region, 20 Kilometer von Zittau, entstand.

Und so trifft der “Nachwuchs” auf “Profis”. Ein kleiner Schwerpunkt des Netzwerks.

Nach dem Essen stellten sich die Mitglieder dann noch ihre neusten Projekte vor und ließen den Abend bei der Elektro-Swing-Party und am Lagerfeuer, sowie in der Kneipe ausklingen.

SONSTIGES

Anbei noch Bilder vom Geschehen um das Netzwerktreffen herum.

Einer unser Übernachtungsmöglichkeiten für die 3 Tage war der “Bauernhof”, auf dem Janosch wohnt.

Auch im nächsten Jahr können hier Zelte & Wohnmobile stehen, und somit endlich auch Familien anreisen.

Janoschund sein Freund Gustav – sowie die anderen drei oder Kids, zwei Hunde, drei Pferde und ??? Katzen vom Hof – freuen sich auf jeden Fall schon sehr!

 

KNEIPE

Dirk, Betreiber und Chefkoch der alten Bäckerei, sowie Fan des FC. St. Pauli!!!!

Eintauchen in die Dorfkultur.

Und zum Abschluß noch ein paar

Handyfotos

Einkauf für den Grillabend.

Sponsoring by Holsten.

Mittagessen.

 

Kaffeepause.

Sammeln von frischen Kräutern für den Grillabend (Rosmarin, Thymian, Giersch, Liebstöckel, Salbei u.a.)

Foto: Roman Pernack

 

Ort & Umgebung

Foto: Roman Pernack

Foto: Roman Pernack

Foto: Roman Pernack

   

Foto: Roman Pernack

DANKE

an alle, die das Netzwerktreffen ermöglicht haben!

DANKE an die Stiftung für das sorbische Volk / Załožba za serbski für die Finanzierung des Workshops und Netzwerktreffens.

Danke ans komplette Festivalteam, u.a. Ola Staszel (Unterstützung des Netzwerks und für die besten Partys ever) und Thomas Fux (Baunerhof, Übernachtungen, Absprachen), sowie Dirk (stetige Hilfe und offenes Ohr, Bereitstellung von Geschirr, ) und Jens  (Zigaretten, Kaffee, Bier) von der Alten Bäckerei, Armin (für den Grill), Tina (für die Mithilfe), Heike Bittner und Tina Leeb für Ihren Vortrag, “Hansi” für die Technik im Begegnungszentrum, Familie Keysner für den Bauernhof und deren Mitbewohner für die nette Gastfeundschaft, Janosch und Gustav fürs Kindsein (Danke für das Bild) und allen Netzwerkern Danke, dass wir langsam etwas bewegen können!

Schön wars! 

Erik Schiesko, 25. Mai 2018