8. Netzwerktreffen 

 8. ZMAKANJE 

 8. ZETKANJE 

des  Sorbisch-deutschen Netzwerks Lausitzer  Filmschaffender 

vom 10. – 12. Mai 2019 in der Oberlausitz

In Kooperation und Zusammenarbeit mit der Stiftung für das sorbische Volk und dem Filmverband Sachsen und dem Neiße Filmfestival. Erlebt Workshops, Werkstattgespräche, Empfänge und Partys. Erneut sind Eure Anregungen gefragt, um die Lausitzer Filmkultur gemeinsam weiterzuentwickeln.   

  kostenfreie Teilnahme 

  Vernetzung mit Filmschaffenden aus der Region  

  Vorträge Filmpremieren Empfänge Partys 

 präsentieren und Feedback einholen eigener Filmprojekte 

  Einblicke und Mitarbeit in die Lausitzer Filmkultur

 

 

 Kennenlernen von nationalen und internationalen Festivalmachern, Regisseuren, Produzenten u.a.  

Ablauf

  Freitag / Pětk / Pjatk 

10. Mai 2019 

10:00 – 14:00 (inkl. Pause) Zukunftswerkstatt, “Wie weiter mit dem Lausitzer Film?”, Görlitz, Camillo Kino
15:00 – 17:00 Inputvortrag, “Der Blick von unten”, Görlitz, Camillo Kino
20:00 – Ende Netzwerkabend, Großhennersdorf, “Alte Bäckerei”

 

 Samstag / Sobota 

11. Mai 2019 

09:30 – 10:00 Begrüßungskaffee
10:00 – 11:00 Begrüßung
11:00 – 13:00 Vortrag & Gespräch: Pitchen von Filmprojeken
13:00 – 14:00 Mittag
14:00 – 15:45 Projekte 1: “Vor dem Dreh”
15:45 – 16:30 Kaffeepause
16:30 – 18:30 Projekte 2: “Nach dem Dreh”
19:30 – 21:00 Abendessen
22:00 – Ende Abschlussparty des Neiße Filmfestivals

 

  Sonntag / Sobota 

 12. Mai 2019 

11:00 – 15:00 Brunch, “Alte Bäckerei”
14:00 – 16:00 Fußballturnier, Fußballplatz beim KunstBauerKino*

Danach Abreise

10. Mai 2018

 FREITAG / PĚTK / PJATK, 

 

10:00 – 14:00

Zukunftswerkstatt

Źěłarnja za pśichod

Dźěłarnička za přichod 

Das Netzwerk wächst und gestaltet mit! Erneut sind Eure Hinweise und Meinungen gefragt. Was muss passieren, damit sich die Lausitzer Filmkultur weiter entwickeln kann? Hier werden wichtige Fragestellungen besprochen, Ziele gesucht und Strategien entwickeln.

Themenvorschläge bis 30. April 2018 unter info@luzyca-film.de ein.

 

 Voraussichtliche Themen 

  1.  Das Netzwerk und der Strukturwandel
  2.  Lausitzer Filmbüro
  3.  Kurzfilmprogramm “Kurze Lausitzer”
  4.  Klischees in sorbischen Filmen

Gegen 14:00 Uhr folgt die Auswertung.

 Ort Camillo Kino Görlitz

 

 

15:00 – 17:00

  Inputvortrag

 inputowy pśednosk

inputowy přednošk

“Der Blick von unten”

Wie das sächsische Lokalfernsehen die Transformation ins vereinte Deutschland begleitete (1989–1995)

Verluste von Vertrautem und Suche nach Neuem kennzeichneten in besonderer Weise die frühen Jahre des deutsch-deutschen Vereinigungsprozesses. Vieles von dem, was heute aufbricht, wurde vor 25 bis 30 Jahren unter- oder falsch bewertet, in der Hektik des Umbruchs missachtet, unter den Teppich gekehrt, überdeckt durch allzu viele Herausforderungen, Verheißungen und Möglichkeiten. Heute stellen sich die unbeantworteten, verdrängten Fragen neu. Mit dem Material des sächsischen Lokalfernsehens aus der frühen Nachwendezeit liegen von einem derartig einschneidenden Umbruch in der Geschichte kontinuierliche Fernsehbilder vor, aus der Oberlausitz und über ganz Sachsen verteilt. Das ist nicht nur aus wissenschaftlicher Sicht, sondern auch kulturhistorisch von großer Bedeutung. Gezeigt werden bewegte und bewegende Nah-Bilder, Kontinuitäten und Brüche, Euphorie und (allzu schnell) enttäuschte Hoffnungen.

Referentin: Dr. Judith Kretzschmar, Universität Leipzig,

Im Anschluss moderierte Diskussion Auditorium und Referentin:Moderation: Cosima Stracke-Nawka, Netzwerk Lausitzer Filmschaffender

Ort Görlitz, Camillo Kino

 

20:00 – 23:00

Netzwerkabend

 seśowy wjacor

syćowy wječor  

Grillkäse, vegane Spieße und Salate bieten wir, ihr die guten Gespräche. Trefft Regisseure & Filmemacher aus Polen, Tschechen und Deutschland am Feuerschalengrill und Tonnenfeuer. Wir treffen uns auf der Festivalwiese hinterm Kunstbauerkino / Alte Bäckerei in Großhennersdorf und beginnen entspannt das Wochenende.

Ort Großhennersdorf, “Alte Bäckerei”

 

 

 

   

10. Mai 2019

  SAMSTAG / SOBOTA 

 Workshoptag 

 

 

09:30 – 10:00

 Guten Morgen Kaffee

 Witaj-kafej 

 Witaj-kofej 

Gemütliches Ankommen bei Kaffee & kleinen Snacks, sowie einer Fotoaktion für Homepageprofilfotos.

Ort: Großhennersdorf, Begegnungszentrum 

 

10:00 – 11:00

  Begrüßung

 pśiwitanje

 witanje

Wir geben Euch einen Einblick in die aktuelle Netzwerkarbeit, lernen uns amüsant kennen und geben einen Ausblick auf den ereignisreichen Tag

Mit den aktuellen Netzwerksprecher.innen:
Cosima Stracke-Nawka, Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk
und neue Medien
Ola Staszel, Leiterin Neiße Filmfestival*
Erik Schiesko, Regisseur und Produzent

 

11:00 – 13:00

 Workshop

 dźěłarnička

Thema “Pitchen einer Filmidee”

mit Katrin Küchler, MDR & Jana Czenik, AG Kurzfilm (angefragt).

Wie finde ich ein Thema, welches für einen Kurzfilm taugt? Welches Genre wähle ich für mein Thema und meine Geschichte? Wie und wo präsentiere ich mein Projekt, finde Partner, Schauspieler und Finanziers? Und werte “das Produkt” am Ende aus? Der Workshop ist in mehrere Teile geteilt und läuft über den ganzen Tag.

Am Vormittag werden am konkreten Beispiel des sorbischen Kurzfilms „eiszeit“ (von Julius Günzel und Marja Nagel) allgemeine Grundlagen gelegt und in den am Nachmittag geplanten Projektvorstellungen durch fachliche Diskussion vertieft.

Mit:

Katrin Küchler, verantwortliche Redakteurin bei: unicato | junger Film im MDR, MEDIEN 360G | Das Portal des MDR für Medienthemen und bis vor drei Jahren Festivalleiterin Filmfest Dresden  

(angefragt) Jana Czenik, AG Kurzfilm, 2002 bis 2013 Aufbau und Leitung des Czech Film Center im Auftrag des tschechischen Produzenten-Verbandes, langjährige Vertretung des CFC bei European Film Promotion, Mitglied des Ausschusses für Struktur- und Innovationsfragen der FFA (u.a.)

 

 

 

 

13:00 – 14:00

 Mittagessen

 wobjed 

Mit der Möglichkeit mit den Referenntinen offene Fragen untereinander zu klären. Danach folgt gegen 14:00 Uhr die Fortsetzung des Workshops. Bitte bringt Essensgeld in Höhe von 10,00 Euro mit.

 

 

14:00 – 15:45

 Projektvorstellungen 1  | “Vor dem Dreh”

 pśedstajenja projektow 1 /  “Pśed wjerśenim”

 předstawy projektow 1 / “Před wjerćenjom”

Filme in der Stoffentwicklung

Wir nehmen uns diesmal viel Zeit für die Projektvorstellungen und unterteilen diese thematisch in “Vor dem Dreh” und “Nach dem Dreh”.

Im ersten Block widmen wir uns unverfilmten Projektideen wie Filmkonzepte, Treatments und Drehbücher und werden diese bei Bedarf von unseren Experten & Expertinnen (MDR, AG Kurzfilm, SLM, u.a.) einschätzen lassen.

Im ersten Teil wollen wir wissen, an welchen Ideen ihr derzeit arbeitet und welche Herausforderungen noch zu lösen sind. Wo können Euch Netzwerkmitglieder unterstützen? Gebt uns Einblicke in Eure Ideen  und erhaltet bei Bedarf direktes Feedback aus dem Netzwerk.

Reicht Eure Projekte bis zum 30. April 2018 mit Angabe des Formats unter der E-Mail Adresse info@luzyca-film.de ein.

Wir haben für Eure Präsentation einen Windows-Laptop, einen Internetanschluss und Beamer vor Ort.

 

 

15:45 – 16:30

 Kaffeepause  

 pśestawka 

 přestawka 

Zeit für frische Luft, Sonne, Einzelgespräche und frischen Kuchen.

 

 

 

 

16:30 – 18:30

 Projektvorstellungen 2  | “Nach dem Dreh”

 pśedstajenja projektow 2 / “Pó wjerśenju”

 předstawy projektow 2 / “Po wjerćenju” 

Welches Projekt habt ihr abschließen können und könnt uns über dessen Umsetzung berichten?

Im zweiten Teil widmen wir uns den fertigen Filmprojekten und Ausschnitten, dessen Erfahrungswerte, Blick hinter die Kulissen und nutzen unseren gegenseitigen Erfahrungspool.

Kurzfilme und Dokumenationen finden dort Platz wie auch der Umgang mit neue Medien (VR, 360 Grad Dokus), oder Techniken (Flycam, Drohne) oder weitläufiges wie Festivalauswertungen und dem ein und anderen Fettnäpfchen.

 

19:30 – 21:00

 Abendessen 

 wjacerja 

 wječer 

Wir werden den Abend mit im in der Näge gelegenen Gasthof einleiten. Bitte bringt 10,00 Euro für das Abendessen nach Karte mit.

 

 

 

22.00 – Ende

 Abschlussparty 

 dokóńcna party 

 zakónčaca party 

Traditionell lädt das Team des Neiße Filmfestivals zum ereignissreichen Abschluß des Festivals ins Kulturcafè “Alte Bäckerei” ein. Genauere Informationen folgen nach offizieller Veröffentlichung. Wir sind uns sicher, es wird wieder ein grandioser Abend mit Festivalgästen und Netzwerkmitgliedern.

 

11. Mai 2018 

 SONNTAG / NJEŹELA / NEJDŹELA 

 

11:00 – 15:00

 Brunch 

 Gemeinsames Frühstück im Kulturcafè “Alte  Bäckerei” 

 Gemütlicher Ausklang im Garten 

 Sonntagsfilme schauen 

Sonntags hoffen wir stark auf Sonne und treffen uns im Garten zum Brunchen. Wer will schaut sich dann die Publikumspreisträger und Gewinnerfilme an, oder bolzt mit uns auf dem Sportplatz.

 

 

14:00 – 16:00 Uhr

 Fußballturnier 

 kopańcowy turněr 

 koparski turněr 

*NEU*

Wer hat die längere Ausdauer? Wer die bessere Treffsicherheit? Filmschaffende aus Deutschland, Polen oder Tschechen? Was beim letzten Festival in  einem abendlichen Gespräch als Idee begann, soll nun umgesetzt werden: Auf dem Sportplatz versammeln wir Filmemacher, Festivalteam & Dorfbewohner* zum gemeinsamen Fußball spielen.

 Anmeldung

Anmeldung nehmen wir per Mail an info@luzyca-film.de bis zum 11. Mai 2019, 18:00 Uhr entgegen.

Mitzubringen sind eigene Sportsachen und ggf Sportschuhe. Wir spielen auf Fairniss & Spaß, auf Minifeldern in kurzen Partien a 5 – 7 Minuten mit 5 Spielern pro Mannschaft. Frauen sind dabei ausdrücklich eingeladen! Der Sieger erhält nachträglich den Hauptpreis des Festivals!!!11″!

Ähm, wir haben doch nochmal nachgefragt  – das geht doch nicht – aber wir werden einen anderen schönen Preis besorgen! Versprochen!

 

 

Danach Abreise

 

 Adressen / Adrese 

Lage 


Das Netzwerktreffen findet in der Oberlausitz statt. Am Freitag vorwiegend in Görlitz (Görliwood), und ab Freitag Abend bis Sonntag in Großhennersdorf, einem Dorf nördlich von Zittau.

 Lageplan 

Der Festivalhotspot ist beim KunstBauerKino mitten im Dorf an einem Sportplatz gelegen. Am Samstag sind wir tagsüber im BGZ – Begegnungszentrum, rund 20 Minuten zu Fuß bzw. 4-5 Autominuten vom Festivalhotspot entfernt. Der Zeltplatz ist 300 Meter vom Geschehen entfernt.

  Festivalhotspot: Kulturcafè  “Alte Bäckerei” 

Am Sportplatz 3
02747 Großhennersdorf

 Begegnungszentrum Großhennersdorf (BGZ) 

Zittauer Straße 17
02747 Großhennersdorf

 Camillo Kino Görlitz 

Camillo Görlitz
Handwerk 13
02826 Görlitz

 Sportplatz 

Am Sportplatz
02747 Herrnhut

 

 Zelt- und Wohnmobilstellplatz 

Adresse wird nach Bedarf bekannt gegeben! Platz für Wohnmobile und PKW, sowie ausreichend Zelte. Kontakt: info@luzyca-film.de

Stellplatz-Doodle

 

Sonstiges

 Neiße Filmfestival 

3 Länderfestival vom 07. – 12. Mai 2019

Über 20 Spielorte im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck  Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme Rund 13.000 Euro an Preisgelder umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Ausstellungen, Partys

neissefilmfestival.de

 

 Übernachtung 

Hotel, Pension, Herberge oder Zeltplatz

Neben einer selbstorganisierten Übernachtung in Pension oder Hotel meldet Euch bei info@luzyca-film.de für die Vermittlung von kostenfreien Übernachtungsmöglichkeiten.

 Kein Teilnehmerbetrag 

Kostenfrei, inkl. Kaffee & Kuchen

Die Teilnahme am Netzwerktreffen ist kostenfrei, inklusive Kaffee und kleinen Snacks. Ihr tragt lediglich die Kosten für Mittag- und Abendessen selbst.

  In Vorfreude! / Až do chyle! / Hač do bórze! 

Cosima, Ola, Sylke & Erik

 Anmeldung 

bis Montag, 29. April 2019

unter der E-Mail Adresse   info@luzyca-film.de  mit Namen und Kontaktdaten, sowie Anreise- und Abreisetag.

Solltet ihr ein Projekt vorstellen wollen, informiert uns bitte über dessen Grundidee und derzeitigem Stadium und nennt uns Titel sowie Vortragenden. Reicht ggf. Ideenskizzen, Exposés etc. (sofern vorhanden) ein.

Bitte richtet Euch mindestens den komplette Samstag ein!

Spätestens 10:00 Uhr beginnt der gemeinsame Start!

 

   Weiterempfehlen? Weiterleiten?

Link zu dieser Seite

www.luzyca-film.de/netzwerktreffen8