NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK

3000 Euro für Nachwuchsprojekt aus der Oberlausitz
Die Mitteldeutsche Medienförderung unterstützt Nachwuchsprojekte mit bis zu 3000 Euro auch von Filmemachern aus Sachsen und damit einem Teil der Lausitz. Aber lest nachfolgend die Info selbst: CALL FOR ENTRIES
Lesen
PROFIL: Maja Nagel
Das Profil von Maja Nagel ist nun online! http://luzyca-film.de/mitglieder/maja-nagel/
Lesen
PROFIL: Bennet Bieck (Musiker)
Er ist Musiker und Komponist und hat schon eine lange Liste mit eigenen Titeln vorzuweisen, wie sein Profil bei Soundcloud beweist: https://soundcloud.com/bennet_bieck/sets/portfolio Nun ist sein Profil auf auf luzyca-film.de online:
Lesen
Anmeldung zum 6. Netzwerktreffen online!
Anmeldung: Ab sofort könnt ihr Euch unter folgendem Link für unser 6. Netzwerktreffen anmelden. Ihr werdet zu einem Google Formular geleitet. Nachfolgend findet ihr hier den direkten Link, den ihr
Lesen
Kulturministerin begrüßt Beauftragte für sorbische Angelegenheiten
Politik Kulturministerin Martina Münch hat heute in Potsdam den Gesetzentwurf von SPD und Linke zur Änderung von Rechtsvorschriften über die Rechte der Sorben/Wenden anlässlich der ersten Lesung im Landtag begrüßt.
Lesen
PROFIL: Phillip Diettrich
Phillip Dietrich ist nun auch mit einem ausführlichen Profil im Mitgliederbereich vertreten. Phillip Diettrich
Lesen
Luzyca-film.de grundlegend überarbeitet
Luzyca-film.de wurde komplett überarbeitet und ist nun hoffentlich um einiges übersichtlicher. Neue Seiten wie die Übersicht zum Netzwerk sind hinzugekommen. Einige Mitgliederprofile sowie sowieso die komplette Seite wurden ausgebaut und
Lesen
PROFIL: Angela Schuster
Angela Schuster  
Lesen
PROFIL: Renè Beder
Online: Rene Beder  
Lesen

 

TERMINE

No Post found

 

 

 

VORMERKEN

10. – 12. Mai 2018 in der Oberlausitz!

  8. Netzwerktreffen 

 Stiftung für das sorbische Volk    |   Filmverband Sachsen   |  Neiße Filmfestival 

  +Beratung +Werkstattgespräche  +Workshops  +Projektvorstellungen  +Zukunftswerkstatt  +internationale Gäste  +Premieren   +Empfänge   +Austausch      

                                                       
Mit u.a.  Cosima Stracke-Nawka / SÄCHS. LANDESANSTALT F. PRIV. RUNDFUNK u. MEDIEN
JANA ENDRUSCHAT / FILMVERBAND SACHSEN  Sylke Laubenstein-Polenz / STIFTUNG FÜR DAS SORBISCHE VOLK    
Ola Staszel / LEITUNG NEISSE FILMFESTIVAL      angela schuster / KULTURFABRIK HOYERSWERDA
 Olaf winkler / DRAMATURG, AUTOR     rene beder / REGISSEUR   Erik Schiesko / REGISSEUR  Alexander Rex / MUSIKER   JOSEPHINE HEIDEL / NACHWUCHS

 

 

 

 

 

 

NEUE INHALTE AUF LUZYCA-FILM.DE

Di, 17.11.2018

Startseite mit Newssystem überarbeitet // Verlauf überarbeitet! Kategorien geordnet // Neue Seiten:
Projekte,
8. Netzwerktreffen,
Karte,
Termine
Filme
Filmthemen
Zeitzeuginnen
Kurze Lausitzer u.a.
erstellt.

Di, 13.10.2018

Das Programm des 7. Netzwerktreffens steht! Hier bis 31.10. anmelden!

Di, 22.05.2018

Das 6. Netzwerktreffen war mit 30 Teilnehmern erfolgreich. Hier findet ihr die ersten Bilder und das Protokoll unter Verlauf.

Di, 15.04.2.2018

Netzwerktreffen Nr. 6: Unter http://luzyca-film.de/profil/netzwerktreffen6 findet ihr nun das ausführliche Programm.

Mo, 26.03.2018

Die Anmeldung zum 6. Netzwerktreffen ist nun hier online! Das Programm folgt Anfang April.

 

 

Di, 14.02.2018

Das Netzwerktreffen No. 7 wird vom  18. & 19. Mai 2018 in Großhennersdorf stattfinden! Anmeldung wieder Anfang März hier auf luzyca-film.de.

Di, 02.02.2018

Die Internetseite wurde komplett überarbeitet.

Vorerst weniger Bilder, mehr Informationen, neue Schriftart.

Mo, 08.01.2018

Das Planungsteam (Mitglieder) beginnt mit den Planungen des kommenden Netzwerktreffens.

Di, 28.12.2017

FROHES NEUES… und einen guten Rutsch ins neue FILMJAHR!

So, 12.11.2017

Das 5. Netzwerktreffen ist erfolgreich zu Ende gegangen.

Dazu wurde auch der Menüpunkt Verlauf umfangreich überarbeitet und mit Bildern gefüllt.

PROFIL

Das Netzwerk Lausitzer Filmschaffender vernetzt, unterstützt und fördert deutsch-sorbische Film- und Medienschaffende. Neben der direkten Vernetzung treffen sich die Mitglieder zweimal im Jahr zu Netzwerktreffen. In erster Linie richtet sich das Netzwerk an professionell und semi-professionell tätige Film- und Medienschaffender. Daneben soll es Anschluss- und Vernetzungsmöglichkeiten für den Amateur- und Nachwuchsbereich bieten.