„5 Jahre Łužycafilm“
vom 11. – 12. Dezember
in Cottbus

Im Rahmen des FilmFestivals Cottbus. In Kooperation und Zusammenarbeit mit der Stiftung für das sorbische Volk und dem Filmverband Sachsen.

 

 Aktuelle Zusagen  

Nerzwerksprecherin
Redakteurin,
Sorbische
Stiftung
Autor,
Referentin,
Dramaturg,
Filmregie,
Netzwerksprecherin,
Schauspielerin,
Filmemacher,
Regie,
Luisa
Studentin
Filmverband
Filmverleih,
Künstlerin,
Filmemacher,
Regie,
Netzwerksprecher
Kameramannm,
Medienwissenschaftler,
Nerzwerksprecherin
Kulturredakteurin
Kameramann,
Filmverband
Autorin,
Unterstützer,

 kostenfreie Teilnahme 

  Vernetzung mit Filmschaffenden aus der Region  

 präsentieren und Feedback einholen eigener Filmprojekte 

  Einblicke und Mitarbeit in die Lausitzer Filmkultur 

 Kennenlernen von ExpertInnen, FestivalmacherInnen, RegisseurInnen, ProduzentInnen u.a.  

Tag 1
 FREITAG / PĚTK / PJATK 
 11. Dezember 2020 

10:00 – 11:00 Uhr
Begrüßung

11:00 – 13:00 Uhr
Projektvorstellungen 1

Vor dem Dreh

13:00 Uhr
Mittag

14:00 – 16:00 Uhr
Projektvorstellungen 2
Nach dem Dreh

16:30
Gruppenfoto

17:00 – 18:30
Freie Zeit / Abendessen

ab 18:30 Uhr
Weltpremieren unserer Netzwerkmitglieder
Gladhouse Cottbus

„Sorben ins Kino! Auf der Suche nach dem Sorbischen Film“
D 2020, Autor: Knut Elstermann, Kamera: Clemens Schiesko 30 min

„Winterlieb – libawka“
D 2020, Maja Nagel, Julius Günzel, 30 min

„Leichhardts letztes Rätsel“
D 2020, Kai-Uwe Kohlschmidt, 47 min

Tag 2
  SAMSTAG / SOBOTA  
12. Dezember 2020

11:00 – 13:00 Uhr
Fachvortrag / Offenes Gespräch
Sinti & Roma im Film

13:00 – 14:00 Uhr
Mittagessen

14:00 – 16:00 Uhr
Gemeinsame Netzwerkabsprachen
Bedürfnisse, Hinweise & Vorschläge zur Verbesserung
des Lausitzer Filmschaffens

16:30 Uhr
Gruppenfoto
Lausitzer FilmemacherInnen

ab 17:00 Uhr
offener Abend

Abends
Besuch der Filmvorstellung
Wolves at the border / Vlci na hranicích
CZ 2020, Martin Páv, 79 min

 

 Ablauf 

 FREITAG / PĚTK / PJATK 
11. Dezember 2020

10:00 – 11:00 Uhr
 Begrüßung 

Aktuelles aus dem Netzwerk,
mit den NetzwerkSprecherInnen
Kurzes Kennenlernen,
Rückblick,
Vorstellen der ReferentInnen
Moderation: Erik Schiesko, Nora Wendt, Cosima Stracke-Nawka

11:00 – 13:00 Uhr
 Projektvorstellungen 1 

Vor dem Dreh

Für Netzwerkmitglieder und Interessierte nach Anmeldung:  Hier stellen Netzwerkmitglieder  eigene Filmprojekte  vor und erhalten direktes Feedback aus dem Netzwerk und von unseren geladenen Experten. Reicht Eure Projekte mit einer kurzen, aussagekräftigen Inhaltsbeschreibung sowie weiteren Informationen zum aktuellen Stand und möglichen Fragestellungen zur Umsetzung bis Mittwoch,  27. November 2020   unter der E-Mail Adresse info@luzyca-film.de ein.  Pro Projekt sind 8 Minuten für die Vorstellung und 8 Minuten für Fragen und Feedback eingeplant. Moderation: Nora Wendt (Regisseurin), Cosima Stracke-Nawka (Dramaturgin), Roman Klink (Dramaturg)

 

 

13:00 – 14:00 Uhr
 Mittag 

Staatstheater Cottbus, Kantine Tellheim,
Selbstversorgung

14:00 – 16:00 Uhr
 Projektvorstellungen 2 

Nach dem Dreh
Teil 2… Für Netzwerkmitglieder und Interessierte nach Anmeldung

 

 

 

 

 

16:30 Uhr
  Gruppenfoto Lausitzer Filmschaffender 

Filmschaffende: ZEIGT EUCH!
Die Aufgabe des Netzwerks ist es, die Filmschaffenden der Region Sichtbar zu machen. Kommt an diesem Tag nach Cottbus und seid bei unserem Pressefototermin dabei.

17:00 – 18:30 Uhr
  Freie Zeit / Abendessen 

Gemeinsames Abendessen
in der Stadt

18:30 Uhr
  Filmpremieren 

Gemeinsamer Besuch von Filmpremieren
von Netzwerkmitgliedern im Gladhouse Cottbus

„Sorben ins Kino! Auf der Suche nach dem Sorbischen Film“
D 2020, Autor: Knut Elstermann, Kamera: Clemens Schiesko 30 min

„Winterlieb – libawka“
D 2020, Maja Nagel, Julius Günzel, 30 min

„Leichhardts letztes Rätsel“
D 2020, Kai-Uwe Kohlschmidt, 47 min

 SAMSTAG / SOBOTA 
12. Dezember 2020

 

 

11:00 – 13:00 Uhr
  Fachvortrag  

Fachvortrag / Offenes Gespräch
Sinti & Roma im Film

mit Radmila Mladenova, M.A.

„Sorben/Wenden kommen im deutschen Film und Fernsehen selten vor, deshalb werden Klischees bei deren Darstellung meist entschuldigend in Kauf genommen. Was sind Stereotype bei der Darstellung „ethnischer Minderheiten“ bzw. des vermeintlich „Anderen“, woran erkennt man sie? In einem Vortrag wird das Thema am Beispiel der Sinti/Roma beleuchtet und anschließend gemeinsam erarbeitet, welche Stereotype die Darstellung sorbisch/wendischer Themen dominieren und wie man sie vermeidet.“

13:00 – 14:00 Uhr
  Mittag  

Mittagessen

14:00 – 16:00 Uhr
  Filmland Lausitz 

Gemeinsame Netzwerkabsprachen
Bedürfnisse, Hinweise & Vorschläge zur Verbesserung
des Lausitzer Filmschaffens

ab 16:30 Uhr
  offener Abend 

Filmvorstellungen besuchen
gemeinsames Abendessen

 

 Infos & Hinweise 

Festivalpartner
  30. FilmFestival Cottbus 

vom 08. – 13. Dezember 2020
in Cottbus

http://www.filmfestivalcottbus.de

 

 

Veranstaltungsort
  Piccolo Theater Cottbus 

Piccolo Theater Cottbus
Erich-Kästner Platz 1
03046 Cottbus

 

 

 

Link zur
  Facebook – Veranstaltung 

Link:
https://www.facebook.com/events/687094588450139/

Onlineteilnahme
 Zoom 

Wir werden eine Teil der Veranstaltung streamen und über Zoom auch die Interaktion ermöglichen. Ihr könnt Euch sowohl mit dem Rechner als auch mit dem Smartphone und IPhone einwählen. Ein Account ist nicht notwendig. Lediglich der Download der  App  über Smartphones, als die Installation eines Plugins auf dem PC ist notwendig. Wenn ihr bei einem Meeting teilnehmen wollt, gebt in Euren Webbrowser den Link https://zoom.us/join ein und dort die dazugehörige 6-stellige Meeting-ID und folgt den Anweisungen. 

 

Download
  App  Downloaden 

Die “Zoom” App könnt ihr über folgende Links downloaden:
Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=us.zoom.videomeetings&hl=de
Apple Store: https://apps.apple.com/de/app/zoom-cloud-meetings

Bitte lasst die Freigabe Eures Video und der Funktion “Audio freigeben” zu. Bei Fragen zur Einrichtung könnt ihr uns eine Mail an info@luzyca-film.de senden und wir besprechen die Einrichtung.

 

Anmeldung 

Bis Freitag, 27. November 2020

Kontaktdaten

unter der E-Mail Adresse info@luzyca-film.de mit Namen, Kontaktdaten, sowie Teilnahmezeiten.

Solltet ihr ein Projekt vorstellen wollen, kopiert die rechten Stichpunkte und beantwortet uns bitte kurz folgende Fragen:

Projektvorstellungen

1. Vor- Nachname:
2. Kontaktdaten, Wohnort (zum Weiterleiten an den Dramaturgen):
3. Arbeitsbereich
4. Vita / Filmografie / Projektliste (ggf. Links zu Onlineportalen)
5. Projekttitel
6. Aktueller Stand / Umsetzungszeitraum: (In Vorbereitung, Drehbuchentwicklung, Dreh, Schnitt, Vermarktung)
7. Kurze Projektbeschreibung / Infos zur Umsetzung: (Form, Länge, Finanzierung, Mittel, zur Idee, zur Umsetzungsart, geplante nächste Schritte, Team, Technik, Drehorte u.a.)
8. Kurze Inhaltsangabe: (max 10 Sätze)
9. Offene Fragen an den Dramaturgen / das Netzwerk:
10. ggf. Bildmaterial: (Bitte in JPG anhängen oder Onlinelinks versenden)
11. Weitere Links zu Videos oder Projektdatein

  Weiterleiten? 

Link zu dieser Seite:

www.luzyca-film.de/5JahreLuzycafilm

  In Vorfreude! / Až do chyle! / Hač do bórze! 

Cosima, Ola, Sylke, Nora & Erik